Antiquariatsrecht.de – Eine Initiative der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE

Initiative Antiquariatsrecht

BGH: Bohlen und Prinz Ernst August stehen keine Zahlungsansprüche zu

1. Juli 2008 von RA Christian Solmecke

In einer aktuellen Pressemitteilung erklärte der BGH nun, dass sowohl dem Musikproduzenten Dieter Bohlen, als auch Ernst August Prinz von Hannover keine Zahlungsansprüche wegen einer „Lucky Strike“- Werbung zustehen.

[Mehr dazu →]

Schlagworte:,